Um Ihren Besuch auf unserer Webseite so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Suche einblenden
Rufen Sie uns an!

052 33 / 74 67

Mo - Fr 09:30 - 13 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr
Sa 09:30 - 13:00

Nehmen Sie Kontakt auf

info@koeller-bettenstudio.de
Adresse

Köller Bettenstudio Helmut Köller GmbH
Industriestr. 32-34
32839 Steinheim
Öffnungszeiten

Mo - Fr 09:30 - 13 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr
Sa 09:30 - 13:00

  • Boxspringbetten

Boxspring hoher Komfort für tiefen Schlaf.

Das Boxspringbett, auch Continental-Bett genannt, ist ein Schlafsystem, bei dem ein gefedertes Untergestell die Basis bildet. Bereits seit über 100 Jahren ist das Boxspringbett in weiten Teilen der Welt ein sehr beliebtes Schlafsystem. Bereits 1912 haben die Erste-Klasse-Passagiere auf Luxus-Schiffen im Boxspringbett geschlafen. Auch in vielen Hotels der Oberklasse – gerade in den USA –sind Boxspringbetten der Standard, was diesem Schlafsystem auch den Beinamen „Amerikanisches Bett” bescherte.

Boxspring (Untergestell)

Boxsprings sind im Handel auch unter den Namen „Federkasten” beziehungsweise Untermatratze bekannt. Dieses Untergestell besteht aus einem Rahmen, der meist aus Massivholz gefertigt ist und die Federung umgibt. Diese Federung ist in der Regel ein Taschenfederkern- oder Bonnellkern-System. Das Boxspring ist stoffbezogen und steht auf Füßen, die die notwendige Luftzirkulation unter dem Boxspring gewährleisten.

Matratze (Obermatratze)

Als Obermatratze kann prinzipiell jede Art von Matratze genutzt werden. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Abmessungen auf die Größe des Unterbettes abgestimmt sein müssen. Als Matratze finden solche mit Bonnell- oder Tonnentaschenfederkern Verwendung, aber auch Kaltschaum-, Latex- oder Viscoschaum-Matratzen sind mittlerweile möglich. Die beiden aufeinanderliegenden Elemente, Boxspring und Matratze, bilden so zusammen eine leicht schwingende Liegefläche, welche das Liegegefühl verbessert.

Topper

Die Topper-Matratze, kurz Topper genannt, bildet den Abschluss des Boxspringbettes. Dabei handelt es sich um eine wenige Zentimeter dicke Matte, welche den Schlafkomfort in jeder Liegeposition erhöhen soll und die darunter liegende Matratze schont. Die meisten Topper bestehen aus hochwertigem Kaltschaum, Viscoschaum, Latex oder dem sogenannten Mini-Taschenfederkern. Alle Materialien sind geeignet, ihren Beitrag zur Feuchtigkeitsregulierung zu leisten. Als durchgehender Topper schafft er beim Doppelbett eine gemeinsame Liegefläche. Interessant und vor allem praktisch ist ein Topper auch deshalb, da ausschließlich dieser mit einem Spannbetttuch bezogen wird und nicht die komplette Matratze – das spart sehr viel Zeit und Mühe und sieht auch optisch gut aus. Zu guter Letzt ist durch diese weitere Schicht eine noch individuellere Feinabstimmung des gesamten Schlafsystems möglich.

Hoher Schlafkomfort

Viele Menschen sprechen bei einem Boxspringbett von einem sehr hohen Schlafkomfort. Der Hauptgrund ist, dass der mit einem Federkern ausgestattete Boxspring-Unterbau einfach viel flexibler erscheint als der Lattenrost bei herkömmlichen Betten. Der Unterschied liegt darin, dass die Untermatratze punktelastisch ist. Darunter versteht man, dass bei Belastung nur die jeweils unter Druck stehende Feder nach unten gesenkt wird. Der Vorteil besteht also darin, dass sich die Matratze viel besser an den Körper anpasst und ihn somit stützt. Durch die beiden Federkernelemente übereinander verdoppelt sich die Wirkung der Federung.